Eternit Schweiz. Architektur und Firmenkultur seit 1903


Eternit Schweiz

Architektur und Firmenkultur seit 1903


Vorworte von Anders Holte und Werner Oechslin

Beiträge von Claudio Affolter, Christoph Bignens, Marcus Casutt, Pierre Frey, Michael Hanak,

Sonja Hildebrand, Bruno Krucker, Bruno Maurer, Arthur Rüegg, Miroslav Šik, Walter Zschokke, Stefan Zwicky und anderen

Dokumentation von 49 ausgewählten Bauten


2003. 23 x 27 cm, Leinen

272 Seiten, 374 Abbildungen

ISBN 978-3-85676-115-8

69.00 CHF / 65.00 EUR


Die Publikation zeichnet die Auseinandersetzung der Architekten mit Eternit nach: von den ersten Versuchen, die Möglichkeiten des Materials auszuloten (beispielsweise durch Le Corbusier, Hans Leuzinger, Marcel ­Breuer), über die Kodifizierung des «eternitgerechten» Bauens in den Handbüchern Ernst Neuferts bis hin zur Auseinandersetzung der aktuellen Architekturszene mit der neusten Produktgeneration.